Kontakt
Sie befinden sich hier: Home / Glühweinbecher, Punsch & Co.Apfelbräter

Das wurde aber auch mal Zeit:

Endlich hat der beliebte Apfelglühwein sein stilvolles Gefäß gefunden: Nach dem Genuß des Glühweins einfach einen Apfel hineinlegen, und ab damit in den Ofen!

Die ganz besondere Weihnachtsstimmung!

Mit dem brandneuen Apfelbräter ergeben sich ganz neue Möglichkeiten für die Präsentation und für die Kundenbindung - und auf gelungene Präsentation kommt es immer mehr an!

Alle Fakten auf 1 Blick:

1. Fassungsvermögen 0,2 Liter (eichfähig)
2. Transportsicher verpackt
3. Unterteil ist stapelbar
4. Deckel wird separat geliefert
5. Aussparung für Trinkhalm
6. Einfaches Handlung, einfache Ausgabe 

und nicht zuletzt: Ein echter Hingucker und beliebter Mitnahmeartikel! Diese Innovation ist (noch) richtig neu, und ein echtes Highlight!

Alle Varianten auf einen Blick:

Zum Bestellen nutzen Sie den Katalog (Artikelbeschreibung Seite 14) und das Bestellformular oder rufen Sie gleich unsere freundlichen Berater an!

 

Die Rezepte zum Apfelbräter

Zum Nachkochen oder am Stand zum gleich-mitgeben (... vielleicht nutzen Sie doch die Rückseite für Ihre werbliche Gestaltung?)...

Apfelglühwein "Heißes Gold"

Zutaten:

  • 1 Fl. Cidre (herber, franz. Apfelwein)
  • 1 Fl. Apfelsaft (natur)
  • Den Saft einer Zitrone
  • 10 Gewürznelken
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Sternanis
  • Calvados (zum "veredeln")
  • sowie Zucker

Sie geben den Cidre und den Apfelsaft in einer Mischung Ihrer Wahl (denken Sie bitte an etwa anwesende Kinder und alkoholkranke Menschen) in einen Topf. Die Zimtstange, die Nelken und den Strenanis geben Sie nur während eer ca. 30 minütigen Köchelphase (köcheln, nicht kochen!) dazu. Dann schmecken Sie Ihr "Heißes Gold" nach Belieben mit Zucker ab und veredeln nach Geschmack mit Calvados.

 

Bratapfel "Süße Versuchung"

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Äpfel
  • Den Saft einer halben Zitrone
  • 8 Walnüsse
  • 40 gr. Marzipan-Rohmasse
  • 400 gr. Naturjoghurt
  • Ahornsirup
  • 4 EL Weißwein (Pinot Grigio oder "Heißes Gold" nach Geschmack)

sowie eine entsprechende Anzahl Apfelbräter oder eine Auflaufform.

Verwenden Sie für dieses Rezept am besten Äpfel einer säuerlichen Sorte mit festem Fleisch. Hacken Sie die Walnüsse klein, und mischen sie mit dem Marzipan. Stechen Sie das Kerngehäuse heraus, beträufeln das Innere mit dem Zitronensaft, und füllen sie die Mischung hinein. Den Johgurt würzen Sie nach Geschmack mit Ahornsirup und Zimt und geben ihn als Sauce - garniert mit ein paar Walnuss-Splittern - garniert dazu: Voila!

Newsletter:

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie immer die neuesten Meldungen.

Service und Kontakt:

Fragen zu unseren Produkten und Abläufen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: Tel: 0 94 51 / 499-0
Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.

Kundenstimmen

Liebe Frau Kössinger!
Ich wollte mich noch bei Ihnen für die rasche Lieferung letzten Samstag furch die Spedition bedanken
Alles sehr schön...

Weitere Kundenstimmen